20. Oktober 2011

Wickelweste

Diesmal zeige ich Euch keine Mütze, sonst könnte es ja auch langweilig werden.
Neulich habe ich nach einer einfachen Anleitung , die aus einem fast quadratischen Schnitt besteht, eine Wickelweste gestrickt.


Dafür habe ich eine tweedige Farbverlaufswolle genommen. Schön elastisch paßt sie für viele Größen;  Anna war eigentlich zu schlank dafür.
Durch den großen Kragen macht sie einen schönen Ausschnitt und ist sehr wirkungsvoll.

Die schöne Location im Hintergrund ist das Kreismuseum unserer Inselstadt. Morgen zeige ich Euch dann auch noch den Dom von weitem.

Also könnt Ihr gespannt auf die nächste Mütze sein.
Eure Lydia

Kommentare:

  1. Die kenn ich - die kenn ich!!!

    Das möchte ich auch mal... zu schlank für etwas sein... *seufz*

    GGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Lydia!
    Die Weste gefällt mir richtig gut
    und "einfache Anleitung" noch besser...
    Meinst du, ich würde die auch hinkriegen??
    Liebe Grüße
    Cori-Fee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lydia,
    einfach nur wunderschön, diese Weste.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lydia,

    wow, die Weste ist super schön!

    Liebe Grüße

    Mary

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lydia,
    am lebenden Modell sieht die Weste noch schöner aus ;o)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Wow, Lydia, die Weste ist klasse geworden.
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  7. Woooow ist die Toll.Ich bin begeistert!!!!Dickes Kompliement von mir.

    Herzlich Conny

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Lydia,
    eigentlich kommentiere ich zu deinem verletztem Post. Die Mütze hat es mir sehr an getan. In welchen Farben gibt es die Wolle und die genaue Anleitung gibt es doch sicherlich bei Dir???

    Ganz liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  9. ...einfach nur KLASSE ! Sowas hätte ich auch gerne.....

    liebe Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen