28. Oktober 2011

Nähzimmer Teil 2

Vielen Dank für die lieben Kommentare zu meinem neuen Zimmer. Da hab` ich doch gleich noch ein paar Bilder geschossen und zeige Euch noch einige Details.





Dieses kleine Bord nennt sich Bilderleiste (aus dem Baumarkt) und wie Ihr seht, kann man darauf allerlei schöne Sachen griffbereit abstellen.


Dieses kleine Schubladenkästchen kennen bestimmt viele. Es ist vom Schweden. Ich hatte es seinerzeit blau für meine Kinder gemalt. Da mein Sohn es nicht mehr brauchte, habe ich es nach meinen Vorstellungen umgestaltet. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.


Mit das Erste, was ich in meinem neuen Zimmer genäht habe, war dieser Beutel für die anfallenden Stoff- und Nähgarnreste. Ich finde ihn unverzichtbar auf dem Arbeitstisch. Man könnte natürlich auch einen anderen Behälter da hinstellen, aber wenn schon, dann soll es doch stilgerecht sein. Das Material hatte ich mir neulich auf der Schnipp-Schnapp zusammengesucht.




Und dann bin ich auch schon wieder fleißig in die Produktion gegangen und habe Handy-/Brillenetuis genäht.  Allerdings werde ich 2 davon auch schon gleich wieder verschenken.
Ich kann mich  nur nicht entscheiden welche.

So ein neues Zimmer inspiriert und motiviert natürlich, wieder mehr zu nähen und auch andere Sachen zu werkeln. Ich denke, in nächster Zeit werdet Ihr wieder mehr Genähtes von mir zu sehen bekommen.

Außerdem möchte ich noch meine neuen Leserinnen bei mir begrüßen. Ich hoffe, ich kann Euch etwas kreative Ideen mit auf den Weg geben.

Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Lydia


.


Kommentare:

  1. Oh ... schon wieder so schöne Bilder. Nele war gestern ganz erschrocken, dass sie erst in 6 Jahren mit der Schule fertig ist, sie wollte mir ihr Zimmer eigentlich schon früher überlasen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Was habe ich gerade alles für Ideen im Kopf.
    Ich will auch!!!!
    Aber es reicht ja schon wenn ich dank deinen Bildern endlich meine Nähmaschine wieder entstaube.
    Der Beutel wurde mir schon reichen.
    Bin gespannt was du noch alles zauberst in deinem Kreativ-Traum-Zimmer.
    Schönes Wochenende
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Hej Lydia, ich seh sie, ganz genau!

    Die Liebe zum Detail. All die kleinen Feinheiten, mit denen du dein Nähzimmer verschönert hast.

    Wie z.B. den uns gemeinsamen Ständer von Katja, den du so interessant behängt hast.

    Dann den Hammer für die Dinge, die die Nähmaschine nicht mehr wuppen kann. Ist immer gut, wenn Frau einen eigenen Hammer hat. Ich habe auch einen kleinen Werkzeugkasten.

    Und so viele Dinge mehr entdecke ich auf deinem Bild. Man kann immer wieder gucken.

    Ich habe auch solche Bilderleisten in meinem Haus. Ich habe sie mir aus dem Trockenbau genommen und weiß angepinselt. Ist deine Leiste noch was anderes??

    Hab einen schönen Tag. Meiner ist wieder ganz im Zeichen von blau. Holz an Haus!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  4. ...ja so macht das arbeiten doch gleich doppelt Spass ! Und wo der Hammer steht habe ich auch gesehen;-))

    Herzlichst
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Lydia,
    jetzt hast Du ja ein richtig tolles Zimmer zum Austoben. Super! Ich freu mich für Dich und bin schon gespannt, mit welchen Werken Du uns in der nächsten Zeit beglückst :)
    Ganz liebe Grüße von Steffi vom Hohen Haus

    AntwortenLöschen