7. Januar 2013

UFO-Beseitigung

Aus der Piumino von Schulana wollte ich neulich eine Mütze häkeln, doch ich kam mit den in der Anleitung erklärten Abnahmen nicht klar. Somit lag dieses UFO etwas länger bei mir rum, bis mir beim Aufribbeln im letzten Moment noch die Idee kam, es als Stirnband zu verwerten. Das war perfekt. Manchmal braucht man für zündende Ideen halt etwas länger.

Für einen einigermaßen passenden Loop habe ich dann noch eine andere Farbe und etwas von der
Floki dazu genommen. Die Floki hat ja so lange Fäden, die dann aus dem Gestrick rausgucken. In Maßen eingesetzt finde ich das ja ganz schön, und so habe ich auch nur 2 Runden damit gestrickt.

Ein schönes Set ist somit entstanden.

Einen guten Start in die neue Woche des noch jungen Jahres wünscht Euch

Lydia

Kommentare:

  1. Hallo Lydia,
    ich wünsche Dir einen wunderschönen guten Morgen!

    Ja, so ist das manchmal mit den Ideen. Aber lieber spät als nie!

    Auch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lydi, ich weiß jetzt neuerdings gar nicht mehr, was ich schöner finden soll, deine Strickwaren oder deine Fotos!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Set,und wichtig ist doch das man überhaupt Ideen hat,sonst wehre das Leben ja langweilig.


    LG Tinchen

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschönes Ex-Ufo! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen