4. Januar 2013

Noch mehr Mützen und Schals

Wie versprochen, kommen heute auch noch ein paar Werke, die ich mit Anna gerade fotografiert habe.


Die Mütze mit Knick, damit sie hinten schön runterfällt, habe ich aus der Padua von Schulana gestrickt. Schöne dicke Wolle mit Farbverlauf.



Der Schalkragen ist aus 2 Resten (ja, ich verarbeite meine Reste) der Murano entstanden. Mit dem selben Zickzack-Muster wie  die Mütze in pink/blau von gestern.


Wenn ich mir allerdings die Temperaturen draußen angucke, braucht man im Moment irgendwie keine Mützen und Schals. Schade.

Ein schönes Wochenende wünscht Euch schon mal
Lydia

Kommentare:

  1. Einen wunderschönen guten Morgen, Lydia!
    Schön zu sehen, dass auch andere Reste verarbeiten und Kreatives entsteht!
    Ich beneide Dich ein wenig um Dein Model *smile*
    Hab einen wundervollen Tag!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Kommen auch wieder kältere Zeiten, ganz bestimmt!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  3. Und das erste Foto sieht fast nach 3 D aus!
    R.

    AntwortenLöschen
  4. MERHABA:) HARİKA SOĞUK GÜNLERDE SICACIK ÖRGÜLER ELLERİNİZE SAĞLIK... SİZİ İZLİYORUM...BENDE BLOG AÇTIM 3AY OLDU YANİ YENİ İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR BUYURUN BEKLERİM...HAAA BENDE ALMANYADA KALDIM ÇOK ESKİDEN AİLEM HALA ORDA SİZİN DEVLETTE OTURUYOR BERLİNDE SEVGİLER

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Modelle wie immer.
    Viele Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lydia,
    sieht alles toll aus! Ich versuche gerade mal meine Wollreste zu verarbeiten, das dauert....
    liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen