6. Februar 2012

Mützen für eisige Zeiten

Wie versprochen, haben wir wieder ein paar Fotos von meinen letzten Mützenmodellen geschossen. Die Lokation ist mal wieder der Domhof, der bei diesem Wetter von seiner schönsten Seite strahlt.

 Diese ist mal wieder aus meiner Lieblingswolle "Yak" von LANG. Sie ist schon beim Stricken warm und weich in den Fingern, so daß man sich schon für die Trägerin freut, daß sie so eine schöne warme Mütze bekommt.
Für mich mal was anderes war das Einstrickmuster. Aber es reizte mich, auch so etwas mal auszuprobieren und ich finde, das Ergebnis hat sich gelohnt.

Hier habe ich jetzt noch eine Mütze gestrickt aus der Violon und der Mondola von Schulana.
Dicke Wolle mit dicken Nadeln. Strickte sich schnell und sieht klasse aus.
Einen eisigen Start in die neue Woche wünscht Euch
Lydia

Kommentare:

  1. Hallo Lydia, das ist der richtige Winter für deine Mützen. Wer jetzt noch ohne ist, sollte sich schleunigst eine bei dir kaufen. Auswahl gibt es ja reichlich. Ich habe heute auch meine Mütze aus deinem Laden auf. Die, die ich zum Geburtstag von meiner Tochter bekommen habe. Sie geht über die Ohren und das ist sehr gut so.

    Hab einen schönen Montagvormittag. War das wirklich erst letzten Montag, dass du bei mir warst, kommt mir schon soooo lange her vor!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Mützen sind wirklich toll. Bin nicht so der Mützentyp, aber bei diesen Temperaturen sind sie ein absolutes MUSS!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lydia,

    die obere Mütze finde ich ganz toll. Eine schöne Kombination und optimal für dieses (schreckliche) Wetter.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen