1. Dezember 2011

Mützen ohne Ende

Mal wieder sind bei mir ein paar Mützen fertig geworden, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.





Die erste ist die Lieblingsmütze meines Mannes, die ich immer dann stricke, wenn ich meinen Kundinnen wieder etwas besonders Schönes zeigen möchte. Sie ist bei mir inzwischen ein Klassiker der immer schnell weg ist.




Die 2. Mütze "lebt" durch die Drehung und das Stricken war irgendwie eine neue Erfahrung für mich. Den Loop habe ich aus dicker Merino-Wolle nach einem relativ einfachen Muster gestrickt, das ich mir dafür ausgedacht habe.

Da die Saison für Mützen so richtig in Gange ist, werde ich wohl noch so einige stricken müssen.
Sie gehen schnell und im Moment gehen mir noch nicht die Ideen dafür aus. Die nächsten Projekte warten schon.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen bestrickenden Tag,
Eure Lydia



Kommentare:

  1. Guten Morgen Lydia,
    ich hatte gestern ein Mützenheft in der Hand und musste an dich denken ;o). Eigentlich möchte ich dich und deinen süßen Laden vor Weihnachten noch einmal besuchen, leider fällt mir das Kupplung treten momentan sehr schwer :o(. Deine Mützen sind wieder wunderschön ...

    Liebe Grüße
    Kerstin

    P.S. Hast du den Laternenpfahl umstrickt???

    AntwortenLöschen
  2. Super Mützen! Ich stricke auch gerade eine nach der anderen. Und sie werden immer besser :o)
    Ich finde es ganz toll, dass du ständig so tolle Mützen zeigst, denn ich hole mir da gerne Anregungen! Vielen Dank dafür!!

    Liebe Grüße, Karin(a)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lydia,
    danke für deinen Kommentar. Meine Tochter hat (leider) am Samstag Geburtstag ;o)
    Ich muss natürlich erst einmal bei dir stöbern. Vielleicht stricke ich noch etwas zu meinem Weihnachtskleid Projekt.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen