23. Mai 2011

And the winner is...

der Rosenknopf. Nachdem die meisten für diesen wunderschönen, aber auch teuersten Knopf gestimmt haben, verziert er jetzt die Lasche der neuen Tasche.
Außerdem habe ich inzwischen einiges aus der Poesie der kleinen Dinge nachgearbeitet.


Die Teile sind fummelig und filigran, aber es macht viel Spaß sie entstehen zu lassen. Gerade weil sie so zart sind.

Ein traumhaftes, verzaubertes Wochenende liegt hinter uns, worauf wir seit Wochen hingearbeitet haben. Ich habe eine neue Schwägerin bekommen. Es war die schönste Hochzeit, die ich je erleben durfte, außer meiner eigenen natürlich.




Habt einen schönen Wochenanfang.
Eure Lydia

Kommentare:

  1. Danke für den Beitrag. Ich finde die Sachen wunderschön...
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lydia, schön dass es dir so sehr gefallen hat auf der Hochzeit. Schade, dass deine eigene nicht die schönste deines Lebens war. Schön ist die Tasche in Vollendung durch den Knopf geworden. Die kleinen Teilchen sind ganz bezaubernd. Es ist von Vorteil, wenn man so ein Geschäft wie du betreibt und einen idealen Zugang zu den Materialien hat.

    Bis bald
    Rosine♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Hej Lydia,

    was für filigrane Dinge... leider wäre das nix für mich. Ich glaube, ich zähle eher zur Fraktion der Grobmotoriker... hihi

    Das Bild von der Hochzeit sieht schon sehr vielversprechend aus!

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche! Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hej Lydia,

    hihi.. ich schon wieder!!!

    Du fragst, wo ich so schöne Tuniken finde? Also... die eine (rosa) ist von Bonaparte (aber aus dem Outlet-Store auf Römö) und die weiße ist von Strauss Innovationen (unglaublich, oder?).

    Ich kaufe nur noch solche Tuniken - Blusen gibt es bei mir kaum noch -, da sie so herrlich kaschieren ;O)

    Hab ein schönes Wochenende! Katja

    AntwortenLöschen