27. Juni 2013

Babykram

Da ich ja bekanntermaßen eine Jungs-Mutti bin, fällt es mir manchmal doch etwas schwer, für Mädchen etwas zu stricken. Ich finde zwar immer süss, was andere da so anfertigen, kriege es selbst aber meist gar nicht so hin. Oft habe ich Angst, dass es zuuuu süüüüüss wird.

Eine Mütze und 2 Paar Babyschühchen sind auf Vorrat für meinen Laden entstanden. Denn kaum dass ich dort etwas in der Art liegen habe, ist es auch schon wieder weg.





Wenn ich mir die Mütze jetzt so auf den Bildern anschaue, könnte da gerne noch eine Häkelblüte in pink ran. Oder was meint Ihr so??


Eure Lydia

Kommentare:

  1. Oh nein, wie süss!!
    Das findet auf jeden Fall viele Abnehmer.
    Lieben Gruss
    Gesche

    AntwortenLöschen
  2. So herzig... die Finken wie auch die Mütze. Die sind sicher schnell wieder weg!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  3. Rosa und pink zieht Frauen irgendwie magisch an. Aber auch von der Machart sind die Schuhe und Mützen total herzig, kein Wunder, dass sie gleich weg gehen.

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lydia,
    das sind wieder wunderschöne Sachen, vor allem gefällt mir die Mütze sehr gut. Ich würde sie so lassen, denn durch die Farbgebung und das Muster hat sie einen tollen Effekt, den ich nicht unterbrechen würde.
    Liebe Grüße, Charly

    AntwortenLöschen
  5. Frau soll ja auch nicht übertreiben. Das ist schon ausreichend, denn die meisten anderen Teile sind ja oft schon so überladen. Aber das ist ja kein Wunder, dass solche schönen Sachen nicht lange im Laden liegen, ist ja aber auch sicher Sinn und Zweck der Sache.


    Ich habe beides Junge und Mädels, aber auch mir fällt es nicht immer so leicht, denn ganz so abgefahren ist auch nicht mein Ding.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  6. Ja tweedldi treedldei!
    Echt leichte Sommerkost oder?

    Hab es schön!
    Rosine

    AntwortenLöschen