8. November 2010

Stirnbänder...

....sind für den Übergang ideal. Darum habe ich auch gleich zwei gestrickt. Sie sind aus der neuen Rebecca und liefen ganz schnell von den Nadeln.
Bei den kühlen Temperaturen, die wir momentan so haben, kann man sie bestimmt auch gut auf den Ohren gebrauchen.
Außerdem habe ich gestern schon mal die Weihnachtsstickereien durchgesehen und viele schöne Teile entdeckt, an die ich gar nicht mehr gedacht habe.
Da ich diese Saison noch gar nicht zum Sticken gekommen bin, und schon gar nicht zu Weihnachten, werde ich wohl die vorhandenen Teile im Haus dekorieren. Die Vorfreude darauf, das Haus weihnachtlich zu schmücken, ist immer spannend. Die vorhandenen Decos mit einigen Neuen zu kombinieren bringt Spaß und  fordert auch die Kreativität, es jedes Jahr anders aussehen zu lassen.

Einen noch kreativen Tag wünscht Euch
Lydia

Kommentare:

  1. Hallo Lydia, mir rutschen diese Dinger leider immer erst von den Ohren dann vom Kopf, aussehen tun sie aber ganz toll und bei anderen sitzt es ja auch immer gut.
    War heute in deinem schönen Lädchen, warst leider nicht da, naja demnächst.
    Liebe Rosinengrüße

    AntwortenLöschen