13. Mai 2015

Socks and more

Da ich im Moment ja meist schneller stricke als ich poste, hat sich wieder mal so einiges angesammelt, was ich euch zeigen kann.

Zunächst habe ich aus mehreren Restknäulen Sockenwolle meinem Mann ein Paar gestrickt. Ich nenne sie "Designersocken" weil ich die Zusammenstellung schon ziemlich gut finde.



Dieses Mal habe ich die V-Ferse aus der vorletzten Ausgabe von  "The Knitter" ausprobiert. Ging auch gut zu stricken, sitzt perfekt und  sieht mal anders aus.
Damit der Übergang von einer Farbe zur anderen nicht so abrupt war, habe ich noch 2 Reihen mit Hebemaschen gestrickt. Das sieht auch noch mal wie Muster aus und man hat einen fließenden Übergang.

Außerdem habe ich mir in einer schönen Frühlingsfarbe ein kleines Top gestrickt, das man schnell mal über eine Bluse oder Shirt anziehen kann. So ein Top kann jedes einfache Shirt schnell aufwerten.



Da ich ja eine bekennende Knopfsammlerin bin, habe ich bei diesem Top auch endlich mal welche verbraucht.




Um den Ausschnitt habe ich einfach Picots gehäkelt.




Wolle: Kid Seta von Schulana, 63 g


Vielleicht waren das ja einige Anregungen für eure nächsten Projekte.
Ich habe heute frei und mache mir einen schönen Tag mit einer Freundin.
Vielleicht kann die eine oder andere von euch das auch. Viel Spaß dabei
wünscht Euch
Lydia

Kommentare:

  1. Hallo Lydia, das Top gefällt mir sehr und das mit den Knöpfen sieht toll aus!
    Viel Spaß und liebe Grüße
    Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das ist Top ist sehr schön, eine richtig schöne Farbe. Hab eine schöne Zeit. Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön das Top, klasse Idee mit den Knöpfen.


    Solche Restesocken stricke ich dieses Jahr auch, aber ich glaube das muss ich nächstes Jahr noch fortsetzten, so viele Reste habe ich im Fundus. Aber inzwischen finde ich sie fast besser als nur aus einem Knäul.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  4. Supie gefällt mir ausgesprochen gut !!!

    AntwortenLöschen