15. September 2014

Ich bin ja nicht unbedingt eine, die über Bücher postet. Aber wenn mich eins überzeugt, dann sage ich das auch gerne und möchte andere damit anstecken.

So ging es mir mit diesem Buch, das am Samstag bei mir im Laden geliefert wurde. Ich schlug es auf (ich wußte gar nicht mehr, daß ich es bestellt hatte) und war total begeistert von den schönen Ideen.


 Es ist von einer Bloggerin geschrieben und enthält nicht nur  winterwarme Strickideen wie diese:





sondern auch ein paar sehr schöne Rezepte. Diese haben mich und meinen Mann dann auch gleich dazu angeregt, davon etwas auszuprobieren.




Dies sind die Maultaschen mit Kürbisfüllug.
Eigentlich sollten sie in Walnuss-Butter geschwenkt werden, da wir aber noch Maronen hatten, haben wir die herbstlichere Variante gewählt. Sehr lecker und einfach zu machen.





Vorweg gab es ein Mozarella-Feigen-Türmchen mit einer Mohn-Balsamico-Vinaigrette.
Eine Eigenkreation meines Mannes.




Nach diesem guten Abendessen konnte ich nur noch auf dem Sofa sitzen und stricken.
Das rote Tuch aus dem letzten Post brauchte ich nur noch abketten..( Ich zeige es euch wenn es gespannt ist in den nächsten Tagen)

Und nun?  Da fiel mir das nächste neue Buch in die Finger:



Und, ich habe natürlich gleich mal einen Scoodie angeschlagen. Patent mit der neuen Dundee von GGH.
Das Strickzeug hat mich dann nicht nur den Tatort sondern auch den Wallander noch sehen lassen...


Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.
Eure Lydia


Kommentare:

  1. Das Scoodies Buch habe ich auch schon gesehen und will mir das mal in Echt anschauen.
    Und dein Winterwolliges sieht auch ganz interessant aus.

    Viel Spaß noch mit den Beiden,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Na, dann haben wir ja beide zu den Sonntag-Abend-Krimis gestrickt. Ich allerdings nur mini kleine Babysöckchen fürs neue Enkelchen. Die waren schnell gemacht.
    Die Wolle, die du für den Scoodie nimmst, gefällt mir ausgesprochen gut!
    Und ich musste gerade feststellen, dass du nicht nur mit Wolle sehr kreativ bist. Auch in der Küche! Und nicht nur du - auch noch einen kochenden Mann hast du, der dazu auch noch so geniale Ideen hat. Das ist einfach genial, wenn Männer sich in die Küche stellen und was zaubern. Ich liebe das! Meiner ist da ein Spezialist, wenn es um Steaks und Schnitzel geht. Und da wir jedes Jahr im November unsere Truhe mit einem Viertel Rind befüllen, kann er sich da richtig austoben. ;o)

    Ganz liebe Grüße!
    Karin

    AntwortenLöschen