12. Februar 2014

Good Vibrations

Eine ideales Tuch für Strumpfwollreste und was man sonst noch so in der Stärke hat, ist dieses Tuch, das ich gestern fertiggestrickt habe. Die Anleitung von hier.







Ohne viel Nachdenken konnte man immer mal einen Part stricken und mußte nach ein paar Tagen nicht lange überlegen, wie man weitermachen muß.
Dieses Mal haben 2 Reste gereicht, aber für das nächste Tuch suche ich mir bestimmt für jedes Dreieck mit verkürzten Reihen einen anderen Strumpfwollrest.

Außerdem habe ich mal wieder eine Ladung Maschenmarkierer gefertigt. Wie gut, daß meine Freundin mir noch Nachschub an Quetschkalotten mitgebracht hat. Ich kann immer gar nicht aufhören, wenn ich damit anfange.


Die Hälfte der Woche ist schon wieder um, ich wünsche Euch eine schöne Restwoche.

Eure Lydia

Kommentare:

  1. Die Maschenmakierer kenne ich erst durch dich und seit ca. 2 Jahren.
    Ich finde sie so schön und sie sind für lange Strickstrecken eine
    schöne Unterbrechung.
    Am lustigsten ist, dass ich den ersten, den ich bei dir gekauft habe
    mit in die Strickarbeit eingestrickt habe. Da lach ich heute noch
    drüber. Aner es sah auch toll aus.

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lydia,
    dein Link passt gerade wie A... auf Eimer ;0). Ich habe heute morgen überlegt, ob ich aus meinem Garn wirklich wieder Socken für mich stricken soll. Langsam quillt meine Sockenschublade über :0). Das Tuch ist wunderschön und ich werde es mir in hellgrau -dunkelgrau oder hellgrau - pink stricken.
    Ganz liebe Grüße von der Ostsee
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    sieht toll aus dein Tuch, die Maschenzähler sind der Hammer!!!
    Ich versuch mich mal wieder vorsichtig an eine Beanie - mein kleiner Finger schmerzt aber schon...
    LG vera

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lydia,
    ich freue mich darüber, dass du auf meinem Blog mitlesen möchtest.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Frau Fischer,
    habe den nächsten Fehler im Buch "Die Farben des Nordens" gefunden. Bei dem Modell "Kating" wurden 400 Gramm schwarz von Zeitlos (Zitron) angegeben, komme aber für Gr. 42 nicht damit aus. Zum Glück fand ich in Ihrem Geschäft 100 Gramm, die ich längst nicht ganz verbrauchen werde.
    Gute Besserung wünscht Karin Hansen

    AntwortenLöschen